auto
instagramfacebook
 

Coronamassnahmen

 

Nachfolgend die neusten Informationen zur Auswirkung der Coronakrise auf die Fahrausbildung:

 

 

Wiederaufnahme des Fahrunterrichtes:    29.04.2020

Ab dem 11.Mai 2020 dürfen Fahrschulen wieder unter Einhaltung eines definierten Schutzkonzeptes ausbilden. Da Gruppenuterricht bis auf weiteres mit nur 5 Personen inkl. Lehrperson gestattet ist, braucht es für die Buchung des Verkehrskundekurses etwas mehr Geduld.

 

Verbot sämtlicher Fahrausbildungen:    16.03.2020

Seid dem 16.März 2020ist die Durchführung von Ausbildungen im Strassenverkehr bis frühestens am 11.Mai 2020 verboten. Dies gilt auch, wenn die Hygiene- und Verhaltensregeln des BAG eingehalten werden. Sämtliche Fahrschulen und Ausbildungsstätten sind also geschlossen. Dies gilt auch für sämtliche Weiterbildungen, WAB- oder Nothelferkurse.

 

Führerprüfungen:    16.03.2020

Sämtliche geplanten Fahrprüfungen wurden von Seite Strassenverkehrsamt storniert und müssen nach Ende der Massnahmen neu geplant werden.

 

Private Lernfahrten:    16.03.2020

Gemäss Verordung des Bundesrates dürfen private Lernfahrten bis auf weiteres ausschliesslich nur noch mit Begleitpersonen durchgeführt werden, die im gleichen Haushalt wie der Lernfahrer wohnen.

 

Ablauf von Ausweisen und Fristen:    16.03.2020

Falls aufgrund der Massnahmen eine Fahrprüfung nicht mehr innerhalb der Gültigkeitsdauer des Lernfahrausweises durchgeführt werden kann oder andere Fristen nicht eingehalten werden können, werden Lernfahrausweise entsprechend verlängert oder erneuert.

 

 

«Blieb dihei & blieb gsund»


 
Copyright © 2020 by wahlidrive.ch|IMPRESSUM|WEB|DESIGN